· 

Cellulite Tipp

Cellulite entsteht bei Frauen im subkutanen Fettgewebe als Pölsterchen mit leichter Stauung der Lymphe. Das Fettgewebe wird von binde-gewebigen Kollagensträngen in gitterartigen Unterteilungen durchzogen. Diese Strukturen schwellen unter den Hormonveränderungen des Menstruationszyklus mehr oder weniger an und machen so die Form der Kollagenbänder sichtbar. Cellulite ist folglich auch durch das Hormon Östrogen bedingt. Alleinige äusserliche Anwendungen führen meist nicht zum gewünschten Erfolg. Zusätzliche Bewegung und eine Ernährungs-umstellung sind unumgänglich, um einen nachhaltigen Erfolg aufzuweisen. Jedoch kann die zusätzliche Anwendung als Begleitung sehr sinnvoll sein und vorallem auch schnellere Erfolge bringen. 

 

Die Cellulite-Lotion beinhaltet u.a. Wirkstoffe, welche die Durchblutung der Oberhaut anregen. Cellulite-Lotion kann täglich angewendet werden. Sollte das Wärmegefühl zu stark sein, nicht mit Wasser, sondern mit ÄGYPTOS Squalaneöl abreiben. Cellulite Lotion sparsam auf die Problemzonen der Haut auftragen und einmassieren (Hände gründlich waschen) und ca. 30 Minuten einwirken lassen.

 

Unser Spezial-Tipp:

Problemzonen abreinigen und mit warmem Wasser abspülen. Ägyptos Vitalerde als Peeling auftragen, in kreisenden Bewegungen leicht massieren, anschließend mit warmem Wasser abspülen. Cellulite-Lotion auf die entsprechenden Problemzonen auftragen und einmassieren. Hände nach dem Einmassieren waschen und die Problemzonen mit ÄGYPTOS® Squalaneöl einreiben und massieren. Zur Abwechslung können Sie statt des Squalaneöls die Problemzonen mit Aloe Vera Spray einsprühen und leicht einmassieren.

 

 

Hier kannst du direkt in unserem Shop bestellen 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0