· 

ein Tag als Lehrling

Heute morgen bin ich um etwa 7:00 Uhr von meinem lauten Wecker geweckt worden. Müde und verschlafen gehe ich ins Badezimmer schau mich im Spiegel an und denke wieso schon wieder, ich hätte gestern einfach früher ins Bett steigen sollen. Jeden Tag das gleiche bei mir. Wie ist das bei dir, bist du fit am Morgen oder auch so verschlafen wie ich?

Weiter gehts mit meiner Morgenroutine, ich bürste meine Haare, wasche den Schlafsand aus meinen Augen, ziehe mir etwas über damit ich gemütlich auf meinem Balkon meine Morgenzigarette rauchen kann.  (Es ist mir bewusst, dass rauchen schädlich ist.)

Sobald ich fertig bin laufe ich los zur Arbeit. Nach 3 Minuten gemütlichem Laufen bin ich schon da. Meistens bin ich ein bisschen zu früh im Geschäft, dann trinke ich noch einen Kaffee, wir besprechen das wichtigste vom Tag und geniessen die Ruhe vor dem Sturm.

 

Die Mails und den Kalender checken, ist das Erste was ich am Morgen im Betrieb mache. Wenn ich einen grossen Überblick habe über meine gesamten Aufgaben, erstelle ich mir eine To-Do Liste, damit ich mir möglichst alle Arbeiten merken kann. Wenn ich mir bei etwas nicht zu 100% sicher bin oder ich nicht genau weiss wie ich meine Aufgaben priorisieren soll, frage ich Andrea nach Rat. Andrea ist die Chefin, Lehrlingsbetreuerin, und meine Stiefmutter (zum Glück eine ganz tolle). So beginnt mein Morgen meistens.  


Arbeiten die ich fast jeden Tag erledige:

  • Mails & Kalender checken
  • E-Mails schreiben
  • unsere Profile auf dem neusten Stand halten (Soziale Medien)
  • Praxisraum vorbereiten
  • Kaffe kochen :D
  • Post holen & bringen

Arbeiten die regelmässig vorkommen:

  • Rechnungen generieren
  • Lager verwalten
  • Bestellungen ausliefern
  • Verzollen
  • Bilder & Flyer gestalten
  • Newsletter designen
  • Veranstaltungen planen & helfen beim durchführen
  • Löhne generieren
  • Rechnungen kontrolieren 
  • Buchhaltungsunterlagen ordnen & kontrollieren
  • Ablagesystem einhalten 
  • Putzen
  • Messebesuche vorbereiten und teilnehmen

Wie du siehst habe ich ganz viele unterschiedlieche Arbeiten hier bei ÄGYPTOS®. Durch die grossartige Unterstützung von Sandro und Andrea funktioniert alles ziemlich gut. Wenn ich alle meine Arbeiten erledigt habe, kontrolliere ich unsere Webseiten, Google-Seiten und die Sozialen Medien ob wir überall auf dem neusten Stand sind oder ich lass mein Gehirn ein bisschen arbeiten und überlege mir Dinge, wie wir bekannter, grösser & besser werden.

 

Ob ich immer motiviert bin zum Arbeiten? Nein, ganz und gar nicht. Ich habe manchmal gute und manchmal auch weniger gute Tage so wie jeder Mensch. Aber sobald ich anfange zu arbeiten, geht die Zeit so schnell vorbei, dass die Motivation egal ist. Um meine Motivation zu finden, trinke ich ein Kaffee, spreche über meine Gedanken und Gefühle oder ich bringe mir immer wieder den Gedanken in den Kopf, dass ich in so einem grossartigen Betrieb meine Ausbildung machen darf. Es macht mir Spass in diesem tollen Team zu arbeiten. Im Fall der Fälle das es Problem gibt, weiss ich, ich kann mit allen offen darüber sprechen. Meine Meinung wird angehört und akzeptiert. Dafür bin ich sehr dankbar. 

Für alle die eine sehr abwechslungsreiche und spannende Ausbildung machen möchten, kann ich es hier bei ÄGYPTOS® / Passiflora Naturheilpraxis GmbH nur empfehlen. (Ich bin in einem Jahr fertig mit meiner Ausbildung.) Wenn du Lust hast uns kennenzulernen, schreib uns einfach an. 

 

Bald hörst du wieder mehr von mir. Wenn du Wunschthemen zu unseren Blogs hast schreib dein Wunschthema in die Kommentare. 

 

 

Ganz Liebe Grüsse

 

eure Meli


Kommentar schreiben

Kommentare: 0